OPTIMA

OPTIMA – einfach optimal

Das flexible Fassadengerüst mit dem integrierten vorlaufenden Seitenschutz


Zur praxisgerechten Abwehr potenzieller Absturzgefahren bei der Gerüstmontage hat MJ-Gerüst gemeinsam mit führenden Gerüstbauern das Geländersystem OPTIMA entwickelt. Das System besteht aus nur wenigen Neuteilen, die in Verbindung mit bewährten Gerüstbauteilen aus den Systemen UNI, UNI TOP oder UNI-CONNECT eine systemgebundene Absturzsicherung (Seitenschutz) in der obersten Gerüstlage bieten.

Die Vorteile von OPTIMA

  • Integrierter vorlaufender Seitenschutz
  • Flexible Feldlängen und Feldbreiten
  • Überbrückungen mit Standardteilen
  • Platzsparender Transport und Lagerung
  • Geringe Investitionskosten
  • Förderung durch BG Bau

Warum sollte man sich für MJ OPTIMA entscheiden?
In unserem Simpleshow-Video erklären wir einfach und nachvollziehbar, warum es kein wirtschaftlicheres Gerüstsystem auf dem Markt gibt, das so spielend leicht die Vorgaben der TRBS 2121 erfüllt.

Anforderungen der TRBS 2121 voll erfüllt

Der oberste Seitenschutz als Absturzsicherung wird durch die systembedingte Aufbauweise von der unteren, gesicherten Lage aus montiert und verbleibt (ohne weitere Zusatzbauteile) im Gerüst. Ebenso erfolgt die Demontage aus dem gesicherten Bereich heraus.

Auf diese Weise entspricht das System in allen Punkten den Anforderungen der neuen TRBS 2121 aus Januar 2019 bei gleichzeitiger Vermeidung eines völligen Systemwechsels. Gerüstbeläge, Geländer, Diagonalen, Bordbretter sowie Zubehör wie Konsolen oder Dachfang können größtenteils in Verbindung mit dem Geländersystem OPTIMA weiter verwendet werden.Das Beibehalten der Systemstichmaße ermöglicht zudem einen Weiterbau mit OPTIMA auf den Fassadengerüstsystemen UNI und UNI-CONNECT.
Gleichzeitig wurde eine erhebliche Gewichtsreduktion der Bauteile erreicht. Grundvoraussetzung für ein wirtschaftliches, kraftsparendes Arbeiten auf der Baustelle.
Zum Vergleich: Modulstiel COMBI => 9,8 kg, Geländerstiel OPTIMA => 6,8 kg.

Wir finden, OPTIMA ist optimal!

Die OPTIMA-Prinzipien:

Prinzip 1: Optimal gesichert.

Das vorlaufende Geländer bei der Gerüstmontage schützt die Mitarbeiter vor dem Absturz. So erfüllen Sie die Forderungen der TRBS 2121-1 spielend leicht.

Prinzip 2: Optimal transportiert.

Geringer Platzbedarf bei Transport und Lagerung.

Prinzip 3: Optimal investiert.

Kein kompletter Neukauf. Gleitender Übergang nach Möglichkeit und Bedarf. Förderung durch die BG Bau bis zu 50 Prozent und bis zu 10.000 Euro.