COMBI

COMBI

schnell, stark, flexibel

Mit dem Modulgerüst COMBI haben wir ein System entwickelt, das alle Anforderungen des konstruktiven Gerüstbaus abdeckt.
Das Gerüstsystem COMBI basiert auf der bewährten und flexiblen Funktionalität der Modul-Lochscheibe. Bei der Konstruktion des Knotendesigns bedienten wir uns der sogenannten Finite-Elemente-Methode (FEM), um eine spannungsoptimierte Tragfähigkeit bei gleichzeitiger Gewichtsreduzierung zu erreichen. Zusätzlich entstand daraus eine optimierte Lasteinleitung über die Riegel in die Ständer.
Im Resultat überzeugt das Gerüstsystem COMBI durch hervorragende statische Werte. Mit bis zu acht Anschlussmöglichkeiten pro Knotenpunkt – im Höhenraster von 0,50 m frei wählbar – bietet das System die größtmögliche Variabilität, ein Gerüst modular aufzubauen. Die kleinen Aussparungen der Lochscheibe dienen zum Anschluss der Riegel und erzwingen einen 90 Grad-Winkel, der in der Praxis für viele Einsatzzwecke vorgegeben ist.
Im Zusammenhang mit den dazwischen angeordneten, großen Aussparungen, ergeben sich zudem variable Montagemöglichkeiten für beliebige Winkel außerhalb des 90 Grad-Rasters. Der entscheidende Vorteil des Modulgerüstes liegt – neben freier Winkelbildung der Knoten – in der individuellen Auswahlmöglichkeit der Feldlängen, Feldweiten und Etagenhöhen. Damit kann eine flexible Anpassung an nahezu jede Bauwerksform realisiert werden.

Die Vorteile von COMBI

Es gibt viele Punkte, die dafür sprechen, sich für das Modulgerüstsystem COMBI zu entscheiden: Nicht zuletzt durch das umfangreiche Programm seriengefertigter Bauteile,wie z. B. Riegel und Diagonalen in mehr als 100 verschiedenen Längen sowie Konsolen in verschiedenen Breiten, ist das Gerüstsystem COMBI ein „Alleskönner” auf seinem Gebiet. Durch den Einsatz von System-Belagriegeln können übrigens problemlos Standard-Gerüstbeläge verschiedener Fassadengerüstsysteme verbaut werden.