OPTIMA ist der Kracher im Märkischen Kreis

„Kracher des Jahres 2021“

MJ-Gerüst überzeugt im Märkischen Kreis mit Gerüstsystem MJ OPTIMA!

45 Organisationen und Unternehmen aus Südwestfalen haben sich mit Kurz-Videos beim Rennen um den Titel „Der Kracher des Jahres 2021 – Made in Südwestfalen“ beteiligt. Nach einer zweimonatigen, öffentlichen Online-Abstimmung und der Sichtung durch eine Fachjury stehen jetzt die fünf Kreismeister fest, aus denen im nächsten Schritt der Gesamtsieger der Aktion ermittelt wird.

Im Märkischen Kreis setzte sich die MJ-Gerüst GmbH aus Plettenberg mit einem Video über das Gerüstsystem „MJ OPTIMA“ durch. Platz zwei und drei gehen an die BETTER BE BOLD GMBH aus Iserlohn und an die Gust. Alberts GmbH & Co. KG aus Herscheid.

Im Kurz-Video der MJ-Gerüst GmbH nimmt Mitarbeiter Steffen Reeder die Zuschauenden mit über das Betriebsgelände des Plettenberger Familienunternehmens und erklärt das Gerüstsystem „MJ Optima“.
Das in Plettenberg entwickelte System macht den Aufbau von und die Arbeit auf Fassadengerüsten viel sicherer. Gerüstbauer:innen werden durch eine vorlaufendes Geländer vor dem Abstürzen gesichert. Da das Geländer bereits aufgebaut ist, bevor die Gerüstbauer:innen die nächsthöhere Lage betreten, wird die Absturzgefahr deutlich verringert.
Mit dem Video zu ihrem Produkt hat es das Unternehmen geschafft, besonders viele Mitarbeiter:innen, Kunden und auch die breite Öffentlichkeit zum Abstimmen zu motivieren.

Mit überzeugenden Argumenten, einer authentischen Präsentation und einem hohen Unterhaltungswert überzeugte das Kurzvideo aber auch die Fachjury, bestehend aus Vertreter:innen der Südwestfalen Agentur, der Industrie- und Handelskammern, der Arbeitgeberverbände Südwestfalens, der Handwerkskammern und Kreishandwerkerschaften der Region so wie der Wirtschaftsförderungen der Kreise.

Die Ergebnisse der Online-Abstimmung und der Jury-Sitzung gingen mit je 50 Prozent in die Wertung ein.
„Das Kracher-Produkt von MJ-Gerüst zeigt genau, was unsere Region Südwestfalen ausmacht: viele starke Unternehmen, die durch ihre hohe Innovationskraft und kluge Ideen überzeugen. Nicht umsonst ist Südwestfalen eine Top-Wirtschaftsregion in Nordrhein-Westfalen. Genau dafür wollen wir mit dem ‚Kracher des Jahres‘ noch mehr Bewusstsein schaffen“, erklärt Marie Ting von der Südwestfalen Agentur, die mit ihrem Regionalmarketing-Team die Aktion ins Leben gerufen hat. „Doch beim Kracher-Video von MJ-Gerüst überzeugt nicht nur das vorgestellte Produkt, sondern auch die gelungene und kreative Präsentation.“

Gesamtsieger wird im Novbember bekannt gegeben.

Der zweite Platz im Märkischen Kreis geht an das Start-Up BETTER BE BOLD aus Iserlohn, der  3. Platz geht an die  “Betriebsbienen” der Gust. Alberts GmbH & Co. KG in Hesrcheid. 

Auch in den vier anderen Kreisen Südwestfalens wurden die Kreismeister bekanntgegeben. Im Hochsauerlandkreis gewann die REMBE® GmbH Safety + Control mit der innovativen Löschmittelsperre „QbicÔ“. Den ersten Platz im Kreis Olpe sicherte sich die Petra Lenneper Uhren und Schmuck GmbH mit ihrem mobilen Trauringstudio „Herr RINGOO“. Der Kreismeister im Kreis SiegenWittgenstein ist die Dango & Dienenthal GmbH mit einem neuartigen Fahrantrieb für Schmiedeprozesse und im Kreis Soest siegt die Infineon Technologies AG mit einem besonders leistungsfähigen Halbleiter. „Wir freuen uns sehr, wie viele innovative und spannende Produkte und Ideen wir mit der Aktion ins Rampenlicht rücken konnten. Schließlich haben sich allein in unserer YouTube-Playlist über 20.000 Menschen die Kracher-Videos angesehen. Aus den fünf Kreismeistern werden wir nun gemeinsam mit unseren Partner:innen aus den Wirtschaftsorganisationen den Gesamtsieger – sprich den ‘Kracher des Jahres 2021‘ aus Südwestfalen – ermitteln“, erklärt Christopher Schwermer, der die Aktion im Regionalmarketing-Team der Südwestfalen Agentur betreut.

Bekanntgegeben und geehrt wird das Gewinner-Unternehmen am 11. November 2021 im Rahmen des Unternehmerpreises Südwestfalen.

Erstellt am